Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Selm +49 (2592) 9147-20

Energieprojekt

Tatort Schule – Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz

Stärkenförderung in den Fächern Naturwissenschaften und Technik.

Seit April 2015 sind an der Städtischen Sekundarschule in Selm 18 Energiepatinnen und Energiepaten der Klassen 5 im Einsatz. Sie interessieren sich für technische und naturwissenschaftliche Fragen, insbesondere für den Umweltschutz und erneuerbare Energien. Ihre Ziele sind die Sensibilisierung für unsere Energieressourcen und die praktische und kontinuierliche Umsetzung des Energiesparens in der Schule und im Alltag.

Darüber hinaus möchten sie Vorbilder für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sein und Verantwortung für die Schulgemeinschaft übernehmen. Geleitet von dem Prinzip „Schüler helfen Schülern“ sind sie nun Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner rund um Fragen zum Thema Energie.

„Tatort Schule – Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz“ lautete der Titel des fächerübergreifenden Projekts (Technik, Naturwissenschaften, Deutsch), bei dem die Energiepaten im Rahmen der Stärkenförderung ausgebildet wurden. Zunächst mussten sie ein Gespür für unterschiedliche Energiequellen entwickeln und die Vor- und Nachteile fossiler und erneuerbarer Energien kennenlernen. Dabei wurden sie von ihren Lehrerinnen Frau Dr. Schur und Frau Strunk unterstützt.

In einem zweiten Schritt gaben sie ihr Expertenwissen weiter. Sie durften in die Rolle der Lehrerin und des Lehrers schlüpfen. Sie bereiteten deshalb kleine Vorträge für die gesamte Jahrgangsstufe 5 vor und experimentieren gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern. Anschließend machten sie auf die Tipps zum Energiesparen und ihren selbst entworfenen Energieratgeber aufmerksam.

Im Anschluss wurden die Energiepatinnen und Energiepaten von ihrer Schulleiterin Diana Post mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Die Motivation ist groß: Im nächsten Jahr wollen die Energiepaten im Rahmen einer AG weiter experimentieren, eigene Versuche entwickeln und Veranstaltungen in der Schule zum Energiesparen durchführen. Sie möchten Wettbewerbe für die Klassen ausrichten und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler gewinnen, sich für das Energiesparen im Schulalltag einzusetzen. Alle Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5 werden sie zudem zu Beginn des Schuljahres in das Energiesparen an der Städtischen Sekundarschule einweisen.

„Wir haben tolle Energiepaten, die mit Begeisterung im Einsatz sind. Die Begeisterung hat sich auf die anderen Schülerinnen und Schüler übertragen!“, stellt Dr. Elke Schur zufrieden fest, die die Federführung des Projekts hatte.

Tatort Schule- Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz

Hier finden Sie die Dokumentation unseres Energieprojektes "Tatort Schule- Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz".