Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Selm +49 (2592) 9147-20

Corona-News

Schutzmasken werden Pflicht auf dem Schulhof

Information vom 30.04.2020

Das Ministerium plant, die Schulen für weitere Jahrgänge zu öffnen. Sowie ein weiterer Jahrgang unsere Schule besuchen wird, werden wir die Maßnahmen zum Infektionsschutz ergänzen. Den Termin für den nächsten Öffnungsschritt gibt das Bildungsministerium vor.

Um einen guten Schutz für alle im Schulleben sicherstellen zu können, wird das Tragen von Schutzmasken (Mund-Nasen-Schutz) auf dem Schulhof und in den Gängen Pflicht werden. Das grundsätzliche Einhalten der Abstandsregel und die Hygienemaßnahmen bleiben oberste Priorität.

Im Klassenraum werden die Lehrkräfte die Möglichkeit zum Abnehmen der Masken eröffnen, da in der Kleingruppe die Abstandsregel sicher eingehalten werden kann.

Die Maßnahme ergänzt unser Wegeleitsystem, welches die Nutzung von unterschiedlichen Eingängen klar regelt. Mit der Öffnung für einen weiteren Jahrgang werden wir drei Eingänge ins Gebäude für die Lerngruppen nutzen können.

Alle Eingänge sind mit Sprüh-Desinfektionsspendern versehen. In den Unterrichtsräumen arbeiten wir mit einer Lerngruppengröße von etwa 10 Schülerinnen und Schülern. Nur so kann auch in kleinen Unterrichtsräumen die Abstandsregel sicher beachtet werden.

Alle Unterrichtsräume verfügen über Waschbecken, Handseife und Papierhandtücher.

Der zweite Öffnungsschritt wird durch die Hygienemaßnahmen und die Beachtung der Abstandsregel ermöglicht. Weitere Schritte müssen mit Blick auf kleine Unterrichtsräume und einen relativ kleinen Schulhof gut abgewogen werden.

Schutzmaßnahmen für die Schülerbeförderung

Informationen vom 24.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, ab Montag, 27.04.2020, gilt auch für die Schülerbeförderung im öffentlichen Nahverkehr und im Schulbus die Maskenpflicht. Wir empfehlen, zu Hause gemeinsam zu überlegen, ob zwingend Busse genutzt werden müssen oder ob die Schule auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen wäre.

HIER DIE KONKRETEN HINWEISE AUS DEM GESUNDHEITSMINISTERIUM ZUM DOWNLOAD:

Wiederaufnahme des Unterrichts nur für die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 10 ab dem 23.04.2020 - Anforderungen an die Hygiene in der Schule

Informationen vom 22.04.2020

Wiederaufnahme des Unterrichts nur für die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 10 ab dem 23.04.2020 - Anforderungen an die Hygiene in der Schule Basierend auf der Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), des Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) und der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin (GHUP) soll bei der Beachtung von Präventionsmaßnahmen und der Einhaltung bestimmter Rahmenbedingungen die Wiederaufnahme des Schulbetriebs möglich sein. Auch Prüfungen sollen dann durchgeführt werden können.

Nachdem das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) die Wiederöffnung der Schulen für den 23.04.2020 terminiert hat, konnten in engem Austausch mit dem Schulträger die hygienischen Voraussetzungen für die Wiederöffnung geschaffen werden.

Die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes an Schulen einschließlich der Festlegung der zu beachtenden Standards an öffentlichen Schulen liegt bei den Schulträgern. Die Schulträger haben innerbetriebliche Verfahrensweise zur Infektionshygiene festzulegen und dies in Hygieneplänen festzuhalten; die Schulleitungen sind als Träger des Hausrechts einzubinden. Daraus folgt, dass die festzulegenden, zur Abwehr von Infektionen geeigneten Verfahrensweisen vom Schulträger als Betreiber der schulischen Anlage auch zu gewährleisten sind.

Die Stadt Selm ist als Schulträger ihren Aufgaben sehr verantwortungsvoll nachgekommen. Sie hat neben der Festlegung neuer Reinigungsstandards auch einen neuen Hygieneplan „CORONA“ und einen angepassten Reinigungsplan erstellt. Die Umsetzung dieser Pläne ist gewährleistet.

Zudem wurde eine bestehende FAQ-Liste einer anderen Kommune bereitgestellt, um erste dringliche Fragen auch direkt klären zu können.

Zum Download stehen alle drei Dokumente nun bereit.

Eintrag vom 30.04.2020