Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Selm +49 (2592) 9147-20

Aktuelles

Jubel und Wehmut

Jubel und Wehmut

Nach rund 35 Jahren Dienst an "seiner" Schule wurde Hausmeister Jürgen Adler von den den Schülerinnen und Schülern der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule und der Otto-Hahn-Realschule gebührend in den Ruhestand verabschiedet.

Ein Glas mit über 400 guten Wünschen aus der Schülerschaft der SLS gehörte zu den zahlreichen Geschenken.

Es begann mit einer großen Feier auf dem Schulhof, an der die gesamten Schulgemeinden beider Schulen beteiligt waren. Höhepunkt: Eine auf Jürgen Adler umgetexte Version von "Atemlos durch die Nacht", die von allen gesungen wurde. Das sorgte für Jubel, aber auch ein paar Tränen bei dem äußerst beliebten Hausmeister der Schule. Sicherheitshalber gehörten so ein paar Taschentüchern zu den Geschenken.

Der Tag klang mit einer kleinen Feier mit den beiden Kollegien von der SLS und OHR aus, bei dem noch weitere Gaben überreicht wurden.

Zahlreiche Geschenke für Jürgen Adler

Mit Geschenken überhäuft wurde Jürgen Adler bei seiner Verabschiedung als langjähriger Hausmeister. Erst wurde er von den Schülerinnen und Schülern auf dem Schulhof beschenkt, dann in der Mensa von vielen Beteiligten aus dem Schulleben. Abschluss war das Lied "Ciao", das nicht nur bei dem beliebten Ex-Hausmeister für kleine Tränen in den Augen sorgte.

Eintrag vom 01.10.2017