Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Selm +49 (2592) 9147-20

Aktuelles

"...und Zugriff!"

Schülerinnen und Schüler an der Polizeischule (LAFP) in Bork

Am 16. September gab es für interessierte Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs, auf Einladung der Polizeischule (LAFP) in Bork, die Möglichkeit, ein neu entwickeltes Planspiel auszuprobieren, in welchem Jugendlichen die vielfältigen Aufgabenbereiche der Polizei nähergebracht werden, um diese für den Polizeiberuf zu begeistern.

Insgesamt 15 Schülerinnen und Schüler trafen sich zusammen mit Herrn Baus bei der LAFP und wurden von den Organisatoren Frau Lohmann und Frau Hinrichs, deren Einladung sie gefolgt waren, in Empfang genommen.

Danach ging es in einen Hörsaal mit einem großen Lagetisch, der mit der Landkarte einer fiktiven Ortschaft ausgestattet war. Sofort wurden die Schülerinnen und Schüler in verschiedene Rollen eingeteilt. Es gab einen Polizeiführer, den Führungsstab, ein Streifenteam, einen zivilen Einsatztrupp, die Hundertschaft, die Kriminalpolizei und das Spezialkommando.

Die verschiedenen Gruppen machten sich mit den Aufgaben der verschiedenen Gruppierungen bei einem Einsatz vertraut und schon ging das Planspiel los: Geiselnahme einer jungen Frau durch einen unbekannten Täter. Nun mussten alle den ihnen zugeteilten Aufgaben nachgehen. Ermitteln, Informationen sammeln, Straßensperren errichten, beobachten oder sich Gedanken machen, wie man ungehindert das Haus stürmen könnte. Die Schülerinnen und Schüler fanden sich sehr gut in ihre Rollen ein und es gelang dem Einsatzteam „SELMA“ schließlich durch Teamarbeit den „Täter“ zu überwältigen.

Anschließend wurde das Vorgehen mit Frau Lohmann, die selbst eine erfahrene Polizistin ist, analysiert und diskutiert.

Die Schülerinnen und Schüler haben durch die Teilnahme an dem Planspiel einen guten Einblick in den Ablauf eines Großeinsatzes bekommen. Außerdem wurde ihnen klar, wie vielseitig der Polizeiberuf ist und welche unterschiedlichen Aufgaben man wahrnehmen kann. Einige Schülerinnen und Schüler hatten bereits ihr Praktikum bei der LAFP absolviert und wurden durch einen weiteren Besuch darin bestärkt den Beruf der Polizistin/ des Polizisten zu ergreifen.

Vielen Dank an Frau Hinrichs und Frau Lohmann für die Organisation.

Eintrag vom 29.09.2020