Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Selm +49 (2592) 9147-20

Aktuelles

Riesiger Erfolg: Zwei „RuhrTalente“ kommen von der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule!

Riesiger Erfolg: Zwei „RuhrTalente“ kommen von der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule!

Wir (Lena S. und Stivan K. aus der 9b) hatten das große Privileg, an einer außergewöhnlichen Veranstaltung teilzunehmen. Im November 2019 wurden wir als offizielle „RuhrTalente“ belobigt. Die Veranstaltung fand in der Lichtburg Essen statt und fing damit an, dass wir herzlich empfangen wurden und viele Fotos machten.

Dann startete unser Programm: Der Politiker Matthias Richter (Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW) startete mit einem Grußwort und übergab dann das Wort an Marcus Kottmann (Leiter des NRW-Zentrums für Talentförderung). Es folgten dann ein Film und eine Gesprächsrunde mit Ruhrtalenten, die von ihrem ehrenamtlichen Engagement erzählten. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung haben vier RuhrTalente von ihren großartigen Aufenthalten in verschiedenen Ländern berichtet. Zum Beispiel studieren zwei Schüler in Oxford.

Um uns etwas zum Lachen zu bringen, kam der Comedian Benaissa Lamroubal. Danach hat uns Frau Bärbel Bärgerhoff-Wodopia (Vorstand der RAG-Stiftung) einen Einblick verschafft, wie es in unserem Leben weiter kann.

Schließlich kam der wichtigste Teil der Veranstaltung: die Urkundenübergabe. Alle, die jetzt in das Programm RuhrTalente aufgenommen wurden, durften auf die Bühne und erhielten ihre Aufnahmeurkunde. Zum Abschluss gab es noch etwas zu essen. Insgesamt war der Abend sensationell und wir hatten alle sehr viel Spaß.

Wir sind sehr stolz, dass wir von der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule Selm als einzige aus unserer Stadt als „RuhrTalente“ mit einer Urkunde belobigt wurden.

Was sind eigentlich "RuhrTalente"?

Ruhrtalente ist ein Stipendienprogramm für talentierte Schülerinnen und Schüler im Ruhrgebiet, das diese auf ihrem Weg zum Beruf so gut wie möglich unterstützt. Unsere Klassenlehrerinnen, Frau Lunemann und Frau Gartmann, haben von dem Angebot gehört und schlugen uns vor, daran teilzunehmen. Wir schrieben eine Bewerbung, in der wir etwas über uns und unser Leben erzählten.

Die Anforderungen des Stipendienprogramms waren: ehrenamtliches Engagement und gute schulische Leistungen. Nach unserer Bewerbung wurden wir zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Wir gehörten zu denen, die sich am besten präsentierten, und wurden als Ruhrtalente angenommen.

Was bietet das Stipendium?

Das Stipendium hilft uns bei Bewerbungen, bei der Suche nach Ausbildungen sowie Praktika. Falls man keine Fahrkarten oder einen Laptop hat, werden diese vom Stipendium finanziert.

Es werden außerdem regelmäßige interessante Workshops, bei denen man viele verschiedene Berufe und berühmte Personen kennenlernt, angeboten.

Ein Bericht von Lena S. und Stivan K. - beide aus der 9b, 14 und 15 Jahre alt.

Eintrag vom 16.02.2020