Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Selm +49 (2592) 9147-20

Ergänzungsstunden

Stärken stärken

Ergänzungsstunden der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule

Unser Konzept

Die Selma-Lagerlöf-Sekundarschule begreift sich als Schule, „die sich an den Stärken der Schülerinnen und Schüler orientiert und diese gezielt weiterentwickelt. Die Heterogenität und das Anderssein werden als Bereicherung für das Schulleben wahrgenommen. Der Umgang mit Heterogenität bietet insbesondere dem sozialen und interkulturellen Lernen große Möglichkeiten“  [1]

Auf der Grundlage dieser Haltung wurde im Jahr 2017 im Rahmen einer SchilF begonnen, unser Ergänzungsstundenband mit dem Titel „Stärken stärken“ zu entwickeln und in den folgenden Jahren regelmäßig zu evaluieren und fortzuschreiben.

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit haben, sich ihrer Stärken bewusst zu werden und Schwerpunkte gemäß ihren Interessen und Neigungen auszuwählen. Die gezielte Möglichkeit, persönliche Stärken auszubauen und weiterzuentwickeln trägt dazu bei, dass personale Kompetenzen auch bewusst wahrgenommen werden können. Das wahrgenommene Gefühl von Kompetenz und Wirksamkeit erhöht deutlich die Lernmotivation und trägt zu einer Stärkung des Selbstvertrauens bei. Ein ganzheitliches, von Neugier geprägtes, sinnhaftes Lernen ist die Folge.  

Zudem ermöglicht die Schwerpunktsetzung, die u.a. auch im Ganztagskonzept der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule angestrebt wird, dass Schülerinnen und Schüler im Bereich der Berufsorientierung unterstützt werden. Die differenzierte Wahrnehmung eigenen Stärken und Fähigkeiten oder das Kennenlernen unterschiedlicher Tätigkeiten in der Arbeitswelt sollen dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler schrittweise Verantwortung für ihre Lebensplanung und speziell ihren Berufswahlprozess übernehmen lernen. Die Ausbildung eines realistischen Selbstkonzeptes wird durch die verschiedenen Stärkenbänder in den Jahrgängen unterstützt.

Da die Ergänzungsstunden ausdrücklich zur Studien- und Berufswahlvorbereitung beitragen, haben alle beteiligten Fachschaften innerhalb der jeweiligen Schwerpunkte und der darin enthaltenden Angebote die Berufsorientierung besonders berücksichtigt.

 


 [1] Leitbild der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule

 

 

Unser Stäkenband

Die Intensivierung der individuellen Förderung der Kompetenzen in Deutsch, Mathematik, den Naturwissenschaften, der Fremdsprache oder dem Fach des Wahlpflichtunterrichts steht bei den Ergänzungsstunden im Vordergrund. Neben der Berufsorientierung bedienen die Angebote gesellschaftliche Aspekte und tragen zur Ausbildung von Medienkompetenzen im Rahmen des Medienkonzeptes der Schule bei.

 

Unsere Organisation 

Stundenaufteilung der Ergänzungsstunden

Stundenaufteilung der Ergänzungsstunden

 

Ergänzungsstunden und Kernstunden sind gleichermaßen Bestandteile des Pflichtunterrichts für unsere Schülerinnen und Schüler (§ 3 Abs. 1 APO-SI). Die Nutzung von Ergänzungsstunden ist nicht völlig frei, sondern vorrangig für die oben formulierte Intensivierung der individuellen Förderung, ergänzend ggf. auch für die Bildung von Schulprofilen einzusetzen (§ 17 Abs. 4 APO-SI). Für die Verwendung der Ergänzungsstunden hat die Schulkonferenz das vorliegende Konzept beschlossen.

Für das Stärkenband gilt, dass die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 jeweils im vierten Quartal des Schuljahres für das Folgejahr eine Stärkenförderung aus dem Angebot wählen. Ein Erst- und ein Zweitwunsch sind zu benennen. Die Abteilungsleitungen werten die Wahl aus und weisen die Schülerinnen und Schüler den Kursen zu. Die Wünsche werden bestmöglich berücksichtigt.

Die Schülerinnen bestimmen im Jahrgang 7, ob sie Spanisch als durchgängige weitere Fremdsprache wählen oder sie jeweils für jedes Jahr eine neue Wahl treffen. Dabei haben sie sowohl die Möglichkeit, immer wieder ein Angebot im gleichen Schwerpunkt zu wählen als auch die Schwerpunkte zu wechseln. 

Je nach Schwerpunkt werden gleiche Kurse mit entsprechend an den Jahrgang angepassten unterschiedlichen Inhalten (z.B. in Mathematik: Mathematik begeistert I – III) oder in den Schwerpunkten unterschiedliche thematische Schwerpunkt (z.B. in NW: Schulsanitätsausbildung – Nachhaltigkeit und Umweltschutz - Forscherlabor) angeboten.

 

 

Unsere Wahlangebote im Stärkenband

 

Unsere Qualitätsverständnis

Jährlich wird im Rahmen einer Abfrage durch die durchführenden Lehrer(innen) in Rücksprache mit den Schülerinnen und Schülern eine Evaluation durchgeführt. Durch diese wurden bereits jährlich Anpassungen vorgenommen.

Kursgrößen wurden genauer bestimmt, Angebote wurden in andere Jahrgänge verschoben, räumliche und technische Ressourcen wurden optimiert und Inhalte durch die Fachschaften überarbeitet. Aktuell wird u.a. eines der Angebote aus dem Projekt „Fit-4-Futur“, an dem die Selma-Lagerlöf-Sekundaschule teilnimmt, im Schwerpunkt „Sport, Gesundheit und Gesellschaft“ implementiert, wofür auch Sportgeräte durch die DAK bereitgestellt werden.

Größere Entwicklungsziele werden derzeit nicht umgesetzt, da gemäß der APO-SI (August 2019) mittelfristige Veränderungen im Hinblick auf die Verteilung der Stunden innerhalb der Jahrgänge umgesetzt werden müssen. Im Zuge dieser Veränderungen werden auch weitere bereits angedacht Wünsche und Ideen von Kolleginnen und Kollegen und Schülerinnen und Schüler berücksichtigt werden können.

Als PDF-Dateien zum Download hinterlegt sind im Folgenden die für den jeweiligen Jahrgang gültige Broschüre mit einer genauen Beschreibung der Kurse und deren Inhalte sowie die jeweiligen Wahlbögen.