Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Selma-Lagerlöf-Sekundarschule Selm

Aktuelles

Miss Germany 2016 an unserer Schule

Miss Germany 2016 an unserer Schule

Ein Interview mit Frau Bröder von Alexandra (Klasse 9d, ES-Kurs „Unsere Homepage“)

2016 gewann Frau Bröder den Wettbewerb von „Miss Germany“. Nun arbeitet sie bei uns an der Schule und wir haben die Möglichkeit, mit ihr ein Interview zu machen.

Wie war es für Sie, als Sie am Wettbewerb teilgenommen haben?
Frau Bröder: „Es war eine echt große Ehre für mich, weil es mindestens 5000 Bewerberinnen gibt, von denen 24 ins Finale kommen.“

Wie haben Sie sich gefühlt, als Sie gewonnen haben?
Frau Bröder: „Ich war wirklich überrascht und habe das alles irgendwie nicht richtig realisiert. Außerdem bin ich echt froh, dass es davon Videos gibt, damit man sich daran erinnern kann.“

Haben Sie nach diesem Erfolg mal daran gedacht, eine Karriere als Model anzufangen?
Frau Bröder: „Die Modelbranche ist sehr oberflächlich und ich könnte mir nicht vorstellen, diesen Job jahrelang zu machen.“

Nun arbeiten Sie hier ja als Lehrerin. Welchen Grund hat es, weshalb Sie in diesem Beruf arbeiten möchten?
Frau Bröder: „Ich habe diesen Beruf schon ausgeübt und habe auch einfach an die Zukunft gedacht.“

Wie lange sind Sie schon Lehrerin?
Frau Bröder: „2015 hatte ich angefangen als Referendarin, 2016 war ich das ganze Jahr beurlaubt und 2017 kam ich wieder zurück.“

Wie war es für Sie, als Sie hier neu waren?
Frau Bröder: „Es war ein wenig ungewohnt, da ich vorher an einer anderen Schule war, die schon 27 Jahre existiert.“

Was gefällt Ihnen an unserer Schule?
Frau Bröder: „Das junge Kollegium. Man wird hier super aufgenommen und jeder hat hier Motivation.“

Gibt es auch Dinge, die Sie stören?
Frau Bröder: „Die Schüler hier, die sehr provokant sind, generell, wenn man sich nicht an die Regeln hält.“

Sie unterrichten ja Hauswirtschaft und Religion. Was gefällt Ihnen besonders an den Fächern?
Frau Bröder: „Die Schüler können immer etwas sagen, ebenso kann man in diesen Fächern aktuelle Themen besonders gut einbauen.“

Vielen Dank für das Interview!

Eintrag vom: 16.08.2018